Otto Skorzeny: Vom Nachleben des „gefährlichsten Mann Europas“

Benito Mussolini war wohl überrascht, als ihm ein großer SS-Mann mit einem langen Schmiss vom Ohr zum Kinn gegenüberstand. Der sagte: „Duce, der Führer hat mir den Befehl gegeben, Sie zu befreien.“ Mussolini soll daraufhin „sehr bewegt“ geantwortet haben: „Ich wusste, dass mein Freund Adolf Hitler mich nicht im Stich lassen wird!“ Es ist der 12. September 1943. Innerhalb von nur zehn Minuten hat ein deutsches Sonderkommando den gestürzten italienischen Diktator aus seiner Haft befreit. Dieses „Unternehmen Eiche“ macht vor allem einen Mann weltberühmt: Otto Skorzeny.

Es ist Zeit, die Legende vom „gefährlichsten Mann Europas“ kritisch zu hinterfragen. Anbei folgt ein Auszug aus meinen diesbezüglichen Artikel, der in der Nr. 1/2017 des Journal of Intelligence, Propaganda and Security Studies erschienen ist. 

http://www.acipss.org/journalbestellung

„Otto Skorzeny: Vom Nachleben des „gefährlichsten Mann Europas““ weiterlesen