„Augenblicklicher Tod“: Krimi um Karl Lütgendorf

„Wahre Lügen“, der neue Wien-„Tatort“ drehte sich um einen Fall, der vor knapp 38 Jahren die Republik erschütterte: Der mysteriösen Selbstmord des ehemaligen Verteidigungsminister Karl Lütgendorf. Ob es wirklich Suizid war, ist bis heute Gegenstand von Spekulationen. Neue Dokumente entkräften Verschwörungstheorien, geben aber keine abschließenden Antworten.